Buchtipps - Antisemitismus

Etwas mit den Slańsky-Prozessen Vergleichbares hat es in der DDR nicht gegeben, aber durchaus einen virulenten Antisemitismus stalinistischer Ausprägung. Der Arbeitskreis „Stalin hat uns das Herz gebrochen“ in der Berliner Naturfreundejugend hat sich in einem jahrelangen Diskussions- und Lernprozess mit dem Thema beschäftigt und...
Keine historisch-analytische Aufarbeitung, sondern eine subjektive Auseinandersetzung mit dem Antisemitismus in der autonomen Linken im Westen bietet das Bändchen Verheerende Bilanz. Klaus Rósza und Wolfgang Seibert erzählen von ihren Erfahrungen als Juden in der linksradikalen Szene in Frankfurt, Zürich und Hamburg seit den 1970er...

06.12.2018 Unsere neuen Leseempfehlungen

findet Ihr, auf einen Blick und zum Ausdrucken, auch hier:

weltkugel_empf-2018-19-web-final.pdf