0

Exegese der Apostelgeschichte 20,18-38. 'Wölfe und Schafe'

Akademische Schriftenreihe V992382

14,99 €
(inkl. MwSt.)

Lieferbar innerhalb 1 - 2 Wochen

In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783346360557
Sprache: Deutsch
Umfang: 40 S., 6 farbige Illustr.
Format (T/L/B): 0.3 x 21 x 14.8 cm
Auflage: 1. Auflage 2021
Einband: kartoniertes Buch

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2020 im Fachbereich Theologie - Biblische Theologie, Note: 75 / 100, Sprache: Deutsch, Abstract: In dieser Arbeit wird das Thema "Bereich Umwelt Neues Testament" analysiert und ausgearbeitet. Des Weiteren wird eine angewandte Exegese, die auf eine bestimmte Forschungsfrage fokussiert ist, zum Bibeltext "Apostelgeschichte 20,18-38", erstellt. Die Exegese bearbeitet Apostelgeschichte 20,18-38, jedoch wird der Hauptfokus der Arbeit auf Apostelgeschichte 20,28-31 gelegt, um die Forschungsfrage gewinnbringender zu untersuchen. Für die Exegese wir die ganze Texteinheit, Apostelgeschichte 20,18-38, berücksichtig und beigezogen. In Apostelgeschichte 20,18-38 treffen wir Paulus an, der eine Abschiedsrede in einer Gemeinde hält, in welcher er zu Besuch war. In dieser Abschiedsrede geht Paulus auf verschiedene Thematiken ein, die mit der Gemeinde zusammenhängen. In dieser Rede in Apostelgeschichte 20,28-30 warnt Paulus auch vor Gefahren, die auf die Gemeinde und deren Leiter zukommen würden.

Autorenportrait

Lorenzo Schweingruber, Jahrgang 1996, Wohnhaft im Kanton Bern (Schweiz), ist Theologie-Student am ISTL (International Seminary of Theology and Leadership) und strebt den Bachelor Pastor & Leadership (BA) an. Nebst dem Studium investiert sich Lorenzo in die Juggend seiner Freikirche und der Region. Seine Leidenschaft und Vision ist es junge Menschen mit dem einen realen lebendigen Gott in verbindung zubringen.

Weitere Artikel aus der Kategorie "Religion/Theologie/Christentum"

Alle Artikel anzeigen