0
14,90 €
(inkl. MwSt.)

Lieferbar innerhalb 24 Stunden

In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783446241596
Sprache: Deutsch
Umfang: 32 S., Durchgehend farbig illustriert
Format (T/L/B): 0.9 x 28.5 x 24.9 cm
Lesealter: 5-99 J.
Einband: gebundenes Buch

Beschreibung

Zur Zeit von James Joyce waren mit Süßigkeiten gefüllte Katzen in Irland ein beliebtes Geschenk. Als er das aus Kopenhagen nicht mitbringen konnte, schrieb er einen fantasiesprühenden Brief an seinen vierjährigen Enkel. Darin behauptete er, in Dänemark gebe es keine einzige Katze, dafür aber Fische, Fahrräder und freundliche Polizisten. Die lägen den ganzen Tag im Bett, rauchten Zigarren und tränken Buttermilch. Die Welturausgabe von "The Cats of Copenhagen" erschien 2012. Harry Rowohlt hat aus dem Fund einen fabelhaften deutschen Text gemacht. Wolf Erlbruchs hinreißende Illustrationen verwandeln ihn in ein Glanzstück.

Autorenportrait

James Joyce wurde 1882 in Dublin geboren. Er liebte Irland zeit seines Lebens, zog aber als junger Mann nach Triest und lebte später in Paris und in Zürich, wo er 1941 starb. Er ist einer der bedeutendsten Dichter des 20. Jahrhunderts. Seine wichtigsten Werke sind Dubliner, Ein Portrait des Künstlers als junger Mann, Ulysses und Finnegans Wake. Der Text The Cats of Copenhagen ist erstmals im Januar 2012 in Dublin in einer exklusiven Kleinauflage auf Englisch veröffentlicht worden. 2013 erschien in Deutschland Die Katzen von Kopenhagen in einer von Wolf Erlbruch gestalteten und illustrierten Ausgabe im Hanser Kinderbuch.

Leseprobe

Leseprobe