0

Wenn und Aber

Anstiftungen zum Widerspruch

Auch erhältlich als:
8,90 €
(inkl. MwSt.)

Nicht lieferbar

In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783499614583
Sprache: Deutsch
Format (T/L/B): 1.8 x 19 x 12.5 cm
Einband: kartoniertes Buch

Beschreibung

Ob es um zweierlei Recht in West und Ost geht, die stille Widerspenstigkeit von "Ost-Frauen" oder Porträts "geschätzter Wenn-und Aber-Sager" von Günter Gaus bis Christa Wolf: Daniela Dahn präsentiert eine neue Auswahl ihrer politischen Texte, Essays und Feuilletons - Ermutigungen für Selbst- und Weiterdenker.

Autorenportrait

Daniela Dahn, geboren in Berlin, studierte Journalistik in Leipzig und war Fernsehjournalistin. 1981 kündigte sie und arbeitet seitdem als freie Schriftstellerin und Publizistin. Sie war Gründungsmitglied des 'Demokratischen Aufbruchs' und hatte mehrere Gastdozenturen in den USA und Großbritannien. Sie ist Mitglied des PEN sowie Trägerin unter anderem des des Fontane-Preises, des Kurt-Tucholsky-Preises für literarische Publizistik, der Luise-Schroeder-Medaille der Stadt Berlin und des Ludwig-Börne-Preises. Bei Rowohlt sind bislang zwölf Essay- und Sachbücher erschienen, zuletzt 'Der Schnee von gestern ist die Sintflut von heute' (2019).