0
Exodus 11,1 - 13,16 und die Bedeutung der Trägergruppen für das Verständnis des Passa - Cover

Exodus 11,1 - 13,16 und die Bedeutung der Trägergruppen für das Verständnis des Passa

Forschungen zur Religion und Literatur des Alten und Neuen Testaments 168

13,00 €
(inkl. MwSt.)

Lieferbar innerhalb 1 - 2 Wochen

In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783525538517
Sprache: Deutsch
Umfang: 126 S.
Auflage: 1. Auflage 1996
Einband: kartoniertes Buch

Beschreibung

Diese Arbeit weist einen Weg zwischen der klassischen Pentateuch-Theorie und den neuesten Pentateuch-Theorien. Zwei Quellen, das aus den Händen landjudäischer Ältester zur Zeit Salomos stammende jahwistische Geschichtswerk und die Priesterschrift aus der Zeit der zu Ende gehenden babylonischen Gefangenschaft, sind unmittelbar nach dem Exil von Leviten in Juda/Jerusalem unter Aufnahme von Sondergut zu einer deuteronomistischen Redaktion des Tetrateuch zusammengearbeitet worden.Die mit den Autoren der jeweiligen Literaturwerke identischen Trägergruppen haben sich die Passaüberlieferung zunutze gemacht und für ihre Situation verändert: Der Jahwist macht die Passaüberlieferung seiner verdeckten Aufforderung zu einem politischen Exodus in der Zeit Salomos dienstbar, die Priesterschrift bereitet auf das bevorstehende Ende des Exils vor, während die deuteronomistische Redaktion die Passatradition mit der Mazzot-Tradition verbindet und auf die Errettung aus der Hand des ausländischen Königs zurückblickt.