0

Elektroinstallation in Wohngebäuden

Handbuch für die Elektro-Installationspraxis, VDE-Schriftenreihe - Normen verständlich 45

37,00 €
(inkl. MwSt.)

Lieferbar innerhalb 24 Stunden

In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783800754786
Sprache: Deutsch
Umfang: 704 S.
Format (T/L/B): 3.5 x 21 x 15 cm
Auflage: 10. Auflage 2021
Einband: kartoniertes Buch

Beschreibung

In der nunmehr zehnten Auflage dieses Standardwerks kommen alle maßgeblichen Richtlinien, Normen und Vorschriften aus den relevanten Regelwerken zu Wort. Die entsprechenden Anforderungen werden beschrieben und so ausführlich wie nötig erläutert. Diese Kommentierungen richten sich dabei stets an den praktischen Erfordernissen aus. Erläutert werden die VDEAnwendungsregeln VDEARN 4100 und VDEARN 4105 sowie Normen der Reihe DIN VDE 0100 und VDE 0855 sowie DIN 18012, DIN 18014, DIN 18015-1 bis -5. Berücksichtigung der jeweils aktuellen Ausgaben der: Technischen Anschlussregeln Niederspannung (TAR), Niederspannungsanschlussverordnung (NAV), MusterLeitungsanlagenrichtlinie (MLAR). Das VDEVorschriftenwerk unterliegt wie alle technischen Regelwerke einem ständigen Wandel. Dementsprechend muss auch ein Kommentar und Erläuterungswerk wie diese VDESchriftenreihe Band 45 ständig aktualisiert werden. In dieser Auflage wurde zudem der Bereich Ladeinfrastruktur von Elektrofahrzeugen stärker berücksichtigt, dem Thema Leuchten und Beleuchtungsanlagen (DIN VDE 0100559) wurde ein eigenes Kapitel gewidmet.

Autorenportrait

Dipl.-Ing. Herbert Schmolke war als Elektroingenieur bei VdS Schadenverhütung zuständig für die Anerkennung von Sachverständigen der Elektrotechnik und Thermografie sowie für die Beratung in Fragen des Sach- und Brandschutzes in elektrischen Anlagen. Er war Mitarbeiter in zahlreichen DKE-Komitees sowie in versicherungsinternen Gremien zur Erarbeitung von VdS-Richtlinien. Dipl.Ing. Karsten Callondann ist Elektroingenieur und als Nachfolger von Herbert Schmolke ist er bei VdS Schadenverhütung mit den gleichen Aufgaben betraut. Vor seiner Tätigkeit bei VdS Schadenverhütung war er viele Jahre beim Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) in der Schadenverhütung tätig. Dipl.Ing. Karsten Callondann ist Elektroingenieur, und als Nachfolger von Herbert Schmolke ist er bei der VdS Schadenverhütung mit den gleichen o. g. Aufgaben betraut. Zuvor war er viele Jahre beim Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) in der Schadenverhütung tätig.

Weitere Artikel vom Autor "Schmolke, Herbert/Callondann, Karsten"

Alle Artikel anzeigen