0

Das Buch der Jüdischen Küche

Eine Odyssee von Samarkand nach New York

54,00 €
(inkl. MwSt.)

Lieferbar innerhalb 24 Stunden

In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783854763888
Sprache: Deutsch
Umfang: 528 S.
Format (T/L/B): 3.7 x 27.5 x 21 cm
Auflage: 1. Auflage 2012
Einband: Halbleinen

Beschreibung

"Hommage an die Wurzeln" Claudia Rodens Standardwerk der jüdischen Küche Rund 800 Rezepte, verwoben mit Erzählungen, Erinnerungen und Geschichte. Sie sind das Ergebnis von fünfzehn Jahren Spurensuche in der Jahrhunderte alten jüdischen Kochtradition. Die Rezepte, manche von ihnen niemals davor dokumentiert, sammelte Claudia Roden auf Ihren Reisen rund um die Welt beim Kosten, Zusehen und Sprechen mit kochbegeisterten Menschen und HändlerInnen. Beginnend mit Ihrer Heimat Ägypten nimmt uns die Autorin mit auf eine Reise durch die jüdische Diaspora, die über Russland, Polen, Deutschland, England, Frankreich, Nord- und Südamerika in den Orient nach Syrien, Israel, Marokko, Indien und Zentralasien führt. 'The Book of Jewish Food', das nun erstmals in deutscher Sprache erscheint, ist im angloamerikanischen Sprachraum das Standardwerk schlechthin. Auch die Presse reagierte begeistert: "Claudia Roden ist ebensowenig einfach eine Kochbuchautorin wie Marcel Proust ein Bäcker war. Sie ist vielmehr Geschichtenerzählern, Historikerin, Ethnologin, Essayistin, Dichterin. "The Book of Jewish Food" ist ihr Meisterwerk, denn neben großartigen Rezepten ist es die umfangreichste und sinnlichste Enzyklopädie über jüdisches Leben, die jemals gedruckt wurde. (Simon Schama, Autor von "Landscape and Memory") "Brilliant. eine umfassende Chronik jüdischer Kultur quer durch die Jahrhunderte. Rodens Einführungstext über Ihre Kindheit ist von unschätzbarem Wert." (USA Today)

Autorenportrait

Claudia Roden Aufgewachsen in einer jüdischen, aus dem syrischen Aleppo stammenden Familie in Kairo und Paris. Das Kunststudium gibt sie zugunsten des Schreibens kulinarischer Bücher auf, für deren Rechereche sie ausgedehnte Reisen unternimmt. Claudia Roden lebt seit 1959 in London. Von ihr erschien unter anderem: Mediterranean Cookery (entstand in Zusammenhang mit ihrer BBC-Fernsehkochserie), A Book of Middle Eastern Food, The Good Food of Italy, Coffee: A Connoisseur´s Companion, Arabesque und The Food of Spain. Sie gewann zahlreiche internationale Preise und Auszeichnungen. Übersetzt wurde das Standardwerk von Margot Fischer, Anglistin, Ernährungswissenschafterin, Autorin und Gastronomin. Weiters Lektorin, Beraterin und Coach im ernährungswissenschaftlichen Bereich. Im mandelbaum verlag erschien von ihr "Wilde Genüsse. Eine Enzyklopädie der essbaren Wildpflanzen" und "Bayou. Kochen in Louisiana".