Die Bedeutung des Internets im Rahmen der Vielfaltssicherung (kartoniertes Buch)

Gutachten im Auftrag der Kommission zur Ermittlung der Konzentration im Medienbereich (KEK), Schriftenreihe der Landesmedienanstalten 43
ISBN/EAN: 9783891585290
Sprache: Deutsch
Umfang: 270 S., 134 Illustr.
Format (T/L/B): 1.4 x 29.5 x 21 cm
Einband: kartoniertes Buch
45,00 €
(inkl. MwSt.)
Lieferbar innerhalb 1 - 2 Wochen
In den Warenkorb
Die zunehmende Bedeutung des Internets - vor allem auch die steigende Nutzung von Bewegtbildangeboten - hat Auswirkungen auf den Meinungsbildungsprozess. Das Gutachten analysiert die Rolle und Bedeutung des Internets im Rahmen dieses Prozesses und gibt Auskunft zur Vielfaltssituation in diesem noch jungen Medienteilmarkt. Dabei wird ein interdisziplinärer Ansatz verfolgt: Kommunikationswissenschaftliche Analysen werden um ökonomische Bestandsaufnahmen zu publizistischem Angebot und crossmedialen Verflechtungen ergänzt. Im kommunikationswissenschaftlichen Teil wird die Meinungsbildung, Meinungsmacht und Vielfalt im Internet untersucht. Der medienökonomische Teil des Gutachtens systematisiert typische crossmediale Verflechtungskonstellationen zwischen klassischen Medien und Internet und bewertet diese hinsichtlich ihrer Meinungsbildungsrelevanz. Eine Strukturanalyse der Online-Portfolien deutscher Großverlage sowie der beiden großen Senderfamilien ProSiebenSat.1 Media AG und RTL Group S.A. zeigt die dahinterstehenden Unternehmensstrategien und die dazugehörigen Geschäftsmodelle auf. Mit seinem interdisziplinären Ansatz und der crossmedialen Perspektive bietet dieses Gutachten eine fundierte Grundlage für die weitere Diskussion zu Meinungsrelevanz und Meinungseinfluss von Online-Aktivitäten und ihrer Berücksichtigung im Rahmen der Vielfaltssicherung.