Charlotte Beradt: Das Dritte Reich des Traums

Was träumen Menschen in der Diktatur? Die Journalistin Charlotte Beradt befragte während der Zeit von 1933 bis zu ihrer Flucht aus Deutschland im Jahr 1939 Menschen in ihrer Umgebung nach ihren Träumen. Aus dieser Sammlung hat sie ein sehr beeindruckendes Buch gemacht. Ihre Referenz ist nicht etwa der große Traumtheoretiker Freud, sondern George Orwell, Hannah Arendt und vor allem Franz Kafka. Die Träume sind bestürzend eindringlich, klarsichtig, manchmal geradezu prophetisch. Als ob sich die Wirklichkeit mit umso größerer Vehemenz in den Traum drängt, je weniger der wache, kritische Verstand sie noch fassen kann.

Beradt, Charlotte
Suhrkamp
ISBN/EAN: 9783518224960
22,00 €
Beradt, Charlotte
Suhrkamp
ISBN/EAN: 9783518388211
9,00 €
Kategorie:
Geschichte