Lesung aus Verbrannten Büchern II

Anlässlich des 86. Jahrestages der Bücherverbrennungen veranstaltet die Gedenk- und Bildungsstätte Haus der Wannsee-Konferenz erneut eine Lesung aus Verbrannten Büchern – in diesem Jahr aufgrund des Jubiläums „100 Jahre Frauenwahlrecht“ ausschließlich aus Büchern von Frauen.

Es lesen:

Inger-Maria Mahlke aus Gina Kaus

Nora Pester aus Clara Zetkin

Ursula Krechel aus Gabriele Tergit

Britta Jürgs aus Maria Leitner

Anke Stelling aus Vicki Baum

 Dr. Ruth Preusse und Monika Sommerer (Gedenk- und Bildungsstätte Haus der Wannsee-Konferenz) führen in Leben und Werk der „verbrannten“ Autorinnen ein.

In der Pause wird ein Umtrunk auf der Bibliotheksterrasse angeboten. Der Buchladen zur schwankenden Weltkugel ist mit einem Büchertisch vertreten.

Eine Veranstaltung mit freundlicher Unterstützung der Berliner Landeszentrale für politische Bildung.

07.05.2019 - 18:00
Haus der Wannsee-Konferenz Gedenk- und Bildungsstätte, Am Großen Wannsee 56-58, 14109 Berlin
Eintritt frei, Anmeldung erforderlich: veranstaltungen@ghwk.de

06.12.2018 Unsere neuen Leseempfehlungen

findet Ihr, auf einen Blick und zum Ausdrucken, auch hier:

weltkugel_empf-2018-19-web-final.pdf